Loks - DigiToys-Systems AG

Direkt zum Seiteninhalt

Loks

LGB > Sommerneuheiten 2024
LGB-22227
 
RhB Triebzug ABe 8/12 "Allegra"
 
Der Allegra 3514 trägt einen besonderen Anstrich: ein Endwagen ist im Gelb der damaligen Berninabahn gestaltet, der andere in der Ausführung der Arosabahn – hellblau / hellgrau, der Mittelwagen repräsentiert die Epoche III grün/creme der RhB. So ist dieser „Ahnenzug“ genannte Triebwagen auf dem Netz der RhB unterwegs.
Highlights
  • Nachbildung      des "Ahnenzuges" der RhB.
  • Vorbildgetreue      Farbgebung und Beschriftung.
  • Beide      Endwagen angetrieben.
  • Mit      mfx/DCC-Sounddecoder.
  • Viele      Lichtfunktionen digital schaltbar.
  • Viele      Soundfunktionen digital schaltbar.

Triebzug 3514 der Baureihe ABe 8/12 "Allegra" der RhB. Originalgetreue Farbgebung und Beschriftung der Epoche VI in der Ausführung als sogenannter "Ahnenzug", der die frühere Farbgebung der Berninabahn, der Rhätischen Bahn und der Arosabahn repräsentiert. Angetrieben mit zwei Hochleistungsmotoren auf 4 Radsätzen, Haftreifen. Ausgerüstet mit einem mfx/DCC-Decoder mit vielen Sound- und Lichtfunktionen. Pantographen auf den Endwagen ferngesteuert heb- und senkbar. Alle Wagen sind mit Metallradsätzen, der Mittelwagen ist mit Kugellagerradsätzen ausgerüstet. Alle Türen zum Öffnen. Viele angesetzte Details, wie Leitungen, Steckdosen, Scheibenwischer, Antennen und Rückspiegel. Federpuffer und kompletter Schienenräumer, das mittlere Teil des Schienenräumers kann gegen eine beiliegende LGB Systemkupplung getauscht werden.
Länge über Puffer 206 cm.
Seit Mitte Dezember 2023 ein Blickfang auf dem Streckennetz der Rhätischen Bahn.
Fahrgeräusch auch im Analogbetrieb funktionsfähig.
LGB Neuheiten 2024
ABe 8/12 Allegra "Ahnenzug"
Begrenzt verfügbar
2.228,00CHF(MwSt. Inkl.)
Hinzufügen
LGB-22065
 
Elektrolokomotive Ge 6/6 II
 
Nachdem sich die beiden 1957 gelieferten Prototypen der Baureihe Ge 6/6 II sehr gut bewährten, wurden 1965 fünf weitere Loks dieser Baureihe geliefert. Sie unterschieden sich vor allem durch die beiden großen Stirnfenster von den Prototypen, die deren drei hatten. Im Laufe der Jahre wurden an den Loks einige Änderungen und Umbauten vorgenommen, am auffälligsten war der rote Anstrich ab Mitte der 80er Jahre. Ab der Jahrtausendwende wurden statt der Scherenstromabnehmer Einholmstromabnehmer montiert, die mittlerweile bei der RhB Standard waren. In den letzten Jahren wurden diese imposanten Maschinen fast nur noch im Güterverkehr eingesetzt, sind aber mittlerweile ausgemustert.
 
 
 
Highlights
 
     
  • mfx/DCC-Decoder.
  •  
  • 2      Hochleistungsmotoren.
  •  
  • Spitzenlicht      digital schaltbar.
  •  
  • Mit      Sound.
  •  
  • Stromabnehmer      digital heb- und senkbar.
  •  
  • Originalgetreue      Farbgebung.
 
 
 
Modell einer Elektrolok der Baureihe Ge 6/6 II mit der Betriebsnummer 706 der Rhätischen Bahn. Originalgetreue Farbgebung und Beschriftung der Epoche V. Nachbildung im Zustand vor dem Umbau der Seitenfenster. Sonderausführung mit entsprechender Beschriftung zum 60. Geburtstag dieser Baureihe. Vier Radsätze von zwei leistungsstarken Motoren angetrieben. Ausgerüstet mit einem mfx/DCC-Decoder mit vielen Licht- und Soundfunktionen. Einholm-Dachstromabnehmer motorisch angetrieben, digital schaltbar. Korrekte Nachbildung des Gelenks in der Lokmitte, vorbildgerechte Ausführung der Dachausrüstung. Länge über Puffer 65 cm.
 
Fahrgeräusch auch im Analogbetrieb funktionsfähig.
 
Highlights

  • mfx/DCC-Decoder.
  • 2 Hochleistungsmotoren.
  • Spitzenlicht digital schaltbar.
  • Mit Sound.
  • Stromabnehmer digital heb- und senkbar.
  • Originalgetreue Farbgebung.
Elektrolok der Baureihe Ge 6/6 II mit der Betriebsnummer 706 der Rhätischen Bahn. Originalgetreue Farbgebung und Beschriftung der Epoche V. Nachbildung im Zustand vor dem Umbau der Seitenfenster. Sonderausführung mit entsprechender Beschriftung zum 60. Geburtstag dieser Baureihe. Vier Radsätze von zwei leistungsstarken Motoren angetrieben. Ausgerüstet mit einem mfx/DCC-Decoder mit vielen Licht- und Soundfunktionen. Einholm-Dachstromabnehmer motorisch angetrieben, digital schaltbar. Korrekte Nachbildung des Gelenks in der Lokmitte, vorbildgerechte Ausführung der Dachausrüstung. Länge über Puffer 65 cm.
Fahrgeräusch auch im Analogbetrieb funktionsfähig.
LGB Neuheiten 2024
Ge 6/6 II Disentis/Mustér
Begrenzt verfügbar
1.235,00CHF(MwSt. Inkl.)
Hinzufügen
Verkauf verschiedener Marken, Digitalsysteme, Digitalumbauten, Neukonstruktionen, Ankauf von LGB Occasionen!
Zurück zum Seiteninhalt